Hinter dem Projekt „der gemeinsame Nenner – Geschichten von Menschen für mehr Miteinander“ steht die Koch-Ebersperger-Stiftung aus München.

Die im Jahr 2012 vom Ehepaar Eva-Sophie Koch und Dr. Ralf Ebersperger gegründete mildtätige Stiftung setzt sich für Menschen in Notsituationen ein und hilft ihnen bei Problemen, die sie aus eigener Kraft nicht (mehr) lösen können. Schnell, unbürokratisch und unkompliziert.

Im Fokus unserer Stiftungsarbeit sind:

  • Individuelle Unterstützung von jungen und alten Menschen in Not
  • Wöchentliche Lieferung zusätzlicher Lebensmittel für die Münchner Tafel, Ausgabestelle Neuhausen
  • Bildungs- und Sozialprojekte
  • Unterstützung von Institutionen und Einrichtungen bei Bedarf

Unser Flyer

Hier können Sie unseren aktuellen Flyer als PDF (330 Kb) downloaden: